Vietnam Streetfood - das beste Essen
Asien,  Städtereisen

Vietnam Streetfood-Guide: Das leckerste Essen, Getränke & Früchte

Wie habe ich es geliebt, in Vietnam Streetfood an unterschiedlichsten Ecken zu genießen. Zeit also, um die Gaumenfreuden ein wenig zurück ins Gedächtnis zu rufen.

In diesem kleinen Vietnam Food-Guide stehen nicht nur die Essensklassiker im Test, sondern auch typische Getränke & Nachspeisen. Wohl bekomm’s!

Achja, wichtiger Tipp für Vietnams Esskultur: lass Dich nie von kleinen Plastikstühlen abhalten, die Du eigentlich im Kindergarten vermutet hättest. Der Vietnamese kauft die kleinen Schemel in Unmengen ein und auch der 70-jährige nimmt dort noch seinen Platz ein.

Vietnam Streetfood – der König des Straßenessens

Vietnams Küche besteht aus verschiedensten Variationen von Reis oder Nudeln mit Gemüse, Fleisch oder Meeresfrüchten. Mit Geschmacksabstrichen sind diese Klassiker auch beim Vietnamesen in Deutschland zu bekommen, genauso wie die Pho-Suppen und natürlich Frühlingsrollen.

Vietnam Frühlingsrollen
Frühlingsrollen frittiert

Frühlingsrollen (Nem Ran)

Vietnams Frühlingsrollen sind weltweit ein Klassiker. Unstrittig ist jedoch, dass die vor Ort zubereiteten mit Abstand am besten schmecken. Die bekannteste Variante nennt sich „Nem ran Ha Noi“, bei der Pilze und Karotten mit Schweinefleisch in die Rolle kommen.

An einigen Stellen im Land gibt es die Frühlingsrollen auch mit allerlei Grünzeug sowie Nudeln & wahlweise Fleisch oder Fisch.

Vietnamesische Frühlingsrollen
Die weniger fettreiche Kost

Pho-Suppen (Pho Ga & Pha Bo)

Auch die berühmten Pho-Suppen haben es bis in die Herzen der Deutschen geschafft, stehen sie doch auf der Speisekarte fast jedes Asiaten im Land. In Vietnam ist Pho Bo (Rindfleischsuppe) der Kassenschlager. Alternativ kann Pho Ga (die Hühnerfleischsuppe) gewählt werden.

Vietnam Streetfood Pho Bo
Vietnam Streetfood: Pho Bo – Nudelsuppe mit Rindfleisch

In der Stadt des Ho-Chi-Minh-Mausoleums bestellt man gern Pho Bo Hanoi, eine Reisnudelsuppe. Die Zutaten neben dem Fleisch sind vielfältig. Neben Frühlingszwiebeln und Petersilie sowie Sojasprossen schwimmen je nach Wunsch des Schärfegrades auch kleine Chilischoten in der Brühe.

Pho-Suppen in der Übersicht

  • Pho Ga (Suppe mit Hühnerfleisch)
  • Pho Bo (Suppe mit Rindfleisch)
  • Reisnudelsuppe -> Pha Bo Hanoi
Vietnam Essen daheim
So speist der Vietnamese in den heimischen vier Wänden

Nudeln / Reis mit Rind (Bun Bo) / Schwein (Bun Cha)

Bun Bo und Bun Cha sind weitere Klassiker des Landes. Nudeln mit Rind oder Schwein kommen häufig auf den Teller. In einzelnen Regionen werden auch andere Tiere gegrillt. Typisch für die Region im Süden Hanois (Trockene Halong Bucht) ist beispielsweise der Genuss von Ziegenfleisch.

Ergänzt werden in Vietnam Streetfood-Gerichte mit Sojasprossen, Zitronengras, Paprika, Minze und vielen Gewürzen.

Vietnam Food Guide: Reis & Ziege
An der trockenen Halong Bucht ist oft Ziegenfleisch im Essen

In Zügen, in denen der Verkäufer nicht neben der hungrigen Meute ausharren kann, werden immer wieder Teigtaschen mit Fleischfüllungen zum Spottpreis verkauft. Schöne Grüße an die Preise im Speisewagen der Deutschen Bahn.

Nudeln mit Garnelen & sonstige Meerestiere

Vietnams Streetfood ist aufgrund des nahegelegenen Pazifiks auch für Meeresfrüchte bekannt. Wer lieber einen Bogen um den Fleischkonsum macht, kann sorgenfrei Garnelen, kleine Tintenfische oder andere Meerestiere vorgesetzt bekommen.

Meerestiere in Südostasien
Meerestiere gehört zur vietnamesischen Esskultur dazu

Auch Krebse gelten in Vietnams Esskultur als Delikatesse. Wenn Du auf eine der Insel wie beispielsweise Cat Ba kommst, dann mach lieber einen Bogen um den für Touristen veredelten Burgerladen zugunsten von authentischem vietnamesischen Essens.

Die beliebtesten Getränke in Vietnam

Doch nicht nur die Gaumenfreuden des Vietnam Streetfood lassen die Geschmacksnerven jubilieren. Auch manch Getränk ist in Vietnams Essenskultur eine Empfehlung wert. So geraten unter anderen frisch gepresste Säfte, das billigste gezapfte Bier der Welt und das Original des Weltkonzerns Red Bull in den Fokus.

Bia Hoi – das günstigste Bier der Welt

Das preiswerteste Bier der Welt lässt sich vorwiegend im Großraum Hanoi genießen. Besonderheit des alkoholhaltigen Getränks ist, dass es sich nur für wenige Tage haltbar ist. Entsprechend brauen Vietnams Straßenrestaurants fast täglich neu.

Bia Hoi - das günstigste Bier der Welt
Das günstigste Bier der Welt: Bia Hoi!

Bia Hoi läuft bei manch durstiger Kehle wie Wasser in den Rachen, was auch dem etwas geringeren Alkoholgehalt um 3 Prozent zuzuschreiben ist. Statt den Strichen auf dem Bierdeckel in Deutschland, gibt es in Vietnam eine kleines Brett samt Zettelchen, auf dem die Bestellungen vermerkt werden.

Netter Fun-Fact am Rande: Der Erfinder des Bia Hoi ist ein ausgewanderter Tscheche. Entsprechend ist das Land mit dem höchsten Pro-Kopf-Konsum an Alkohol auch für Vietnams Bierkultur mitverantwortlich. Kostenpunkt für das billigste gezapfte Bier der Welt sind übrigens circa 16 Cent.

Frisch gepresste Säfte: Maracuja als Tipp

Ich habe manchmal das Gefühl, das frisch gepresste Fruchtsäfte an jeder Ecke der Welt leichter als in Deutschland zu bekommen sind. Nur wenig schlägt den spottbilligen Orangensaft bei meinem Marokko Roadtrip auf dem Djemaa el Fna, doch Vietnams frische Säfte sind vergleichbar schmackhaft.

Fruchtsäfte an der TrainStreet
Maracuja-Saft in Vietnam an der Trainstreet

Meine persönlich liebste Geschmacksrichtung war eindeutig Maracuja. Vietnams leckere Säfte lassen sich selbst in den Restaurants der berühmten Hanoi Train Street genießen. Cheers!

Krating Daeng Red Bull – das Original?!

Weltweit ist der Brausekonzern bekannt, doch seit wann ist das Logo nicht mehr auf dem typisch blau-weißem Hintergrund in Szene gesetzt? Die Antwort fällt leicht: das Getränk Krating Daeng – ursprünglich aus Thailand – ist das eigentliche Original!

1982 trank RB-Boss Mateschitz auf einer Asienreise den Energy-Drink und war begeistert. Eine vorübergehende Kooperation inklusive Übernahme der Lizenzrechte der Marke war der Beginn des RB-Imperiums. Inzwischen haben sich beide Firmen überworfen und stehen daher in einem saftigen Konkurrenzverhältnis.

Krating Daeng - der Red Bull Thailands
Na hoppala, das kenne ich doch: der echte Red Bull?

Hauptunterschied: Krating Daeng ohne Kohlensäure

Da ich dem Red Bull-Konzern nicht zuletzt aufgrund der Aktivitäten im Fußball kritisch gegenüberstehe, schmeckte Krating Daeng noch besser. Die Rezeptur ist tatsächlich quasi identisch, nur die Kohlensäure fehlt im Red Bull-Original.

Die wichtigsten Inhaltsstoffe bleiben Koffein und Taurin. Thailands Red Bull ist in Südostasien durchaus beliebt. Ein Getränk für jeden Tag ist in Vietnam Krating Daeng aber natürlich nicht.

Vietnams Früchte & andere Nachspeisen

Wer trotz der nicht selten reichhaltigen Portionen noch an einer Nachspeise interessiert ist, der sollte auf exotische Früchte zurückgreifen. Mein Vietnam Nachspeise Tipp: eine weiße Drachenfrucht!

In Vietnam Drachenfrucht essen
Die Drachenfrucht schmeckt in Europa nicht – in Vietnam dafür vorzüglich

Diese kostet zwar teils ähnlich viel wie der Hauptgang, ist dafür aber in Europa kaum zu bekommen. Weitere Alternativen für Früchte in Vietnam sind Sternfrucht, Pomelo und Co.

Vietnam-Früchte und deren Namen

  • Khe (Sternfrucht)
  • Thanh Long (Drachenfrucht)
  • Buoi (Pomelo)
  • Vu Sua (Stern-Apfel)
  • Mang Cut (Mangostan)
  • Oi (Guave)

Standardobst wie Melonen oder Bananen lassen sich natürlich auch finden.

Wer in Vietnam eine Nachspeise der touristischen Art wählen möchte, kann zumindest unweit der Halong Bucht oder in den Metropolen auch Eis in den Geschmacksrichtungen einiger der oben genannten Vietnam-Früchte probieren und den Straßenverkäufern bei der Zubereitung auf die Finger sehen.

Eis als Nachtisch in Südostasien
Nachspeise! Zum Vietnam Streetfood zählt auch Eis

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwölf + 4 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.