Argentinien Reiseberichte
Südamerika

Argentinien: Reiseberichte & Tipps

Argentinien verdient eine neue Chance, nachdem ich einst wegen Covid-19 viel zu früh zurück in die Heimat musste. Einige Argentinien-Reiseberichte gibt es auf Globushopper dennoch.

Alle Reiseberichte aus Argentinien

Argentinien – Infos & Überblick

Schlagzeilen schreibt Argentinien regelmäßig. Fußballfans staunen über die Fankultur und den Fanatismus in den Stadien, wirtschaftlich steht das Land gefühlt dauerhaft kurz vor dem Untergang und landschaftlich liefert speziell der Süden rund um Feuerland & Patagonien eine Märchengegend am anderen Ende der Welt.

Buenos Aires ist das wirtschaftliche Zentrum des Landes, wenngleich sich BA darauf wenig einbilden kann. Seit Jahren verfällt die Währung der knapp 45 Millionen Einwohner mehr.

Geld auf der Bank in argentinischen Pesos kann über Jahre keine Renditen erzielen, sodass die Menschen von der Hand in den Mund leben und alternative Währungen auf dem Schwarzmarkt gehandelt werden.

Von Nord nach Süd ist Argentinien fast genauso lang wie der ungeliebte Nachbar Brasilien. Trotz der über tausende Kilometer langen Grenze zum Südatlantik, sind die Strände in Brasilien wesentlich berühmter.

Auch Buenos Aires besticht nicht mit den großen Sehenswürdigkeiten. Vielmehr ist es das Leben der Menschen, das leckere Steak und wohl auch die Vorliebe für den Fußball, die in BA wirklich zählen und für Touristen von Interesse sind.

Zahlen & Fakten – Argentinien kurz vorgestellt

Information
Ausprägung
HauptstadtBuenos Aires
Einwohner44.694.000
Fläche2.780.400 km2
WährungArgentinischer Peso
Sprachespanisch
BIP / Einwohner9.890 $
Beste Reisezeitregionsabhängig
Visum für Deutsche?nicht notwendig
Beliebtestes ReisezielBuenos Aires, Iguazu Falls

Anreise: Wie komme ich nach Argentinien?

Die Hauptstadt Buenos Aires ist bei der Anreise nach Argentinien noch eines der günstiger zu erreichenden Reiseziele auf dem Kontinent. Dennoch sind Return-Preise selten unter 500 Euro zu finden.

Flugzeug: Noch unwahrscheinlich sind Direktflüge ab Deutschland. KLM fliegt zwar zwar ab dem zentralen Europa bis nach Brasilien und Argentinien, Ausgangspunkt ist aber im Regelfall Amsterdam (alternativ Paris). Einwohner Nordrhein-Westfalens oder Niedersachsens haben bei der Anreise nach Argentinien somit einen kleinen Vorteil.

Wichtige Airports in Argentinien

  • Buenos Aires (EZE)
  • Buenos Aires (AEP)
  • Iguaza-Falls (IGR)
  • Cordoba, Rosario, Mendoza

Auto / Bus / Fähre: Ab Porto Alegre oder Uruguay ist die Anreise nach Argentinien mit dem Auto, dem Bus oder der Fähre möglich. Sinnvoll erscheint aber speziell der Mietwagen bei den riesigen Distanzen zwischen großen Städten nicht.

Eine Fährfahrt zwischen BA und Colonia del Sacramento ist bei einem längeren Aufenthalt in der Hauptstadt dafür fast schon ein Argentinien-Pflichttipp.

Nahverkehr in Argentinien

Züge und Fernbusse verkehren in Argentinien in vernünftiger Taktung. Oft ist auch die Anreise über Nacht möglich. Doch auch hier ist der Hinweis wichtig, dass die Strecken teils sehr lang sind. Große Strecken sollten mit dem Flieger bewältigt werden.

Die schönsten Sehenswürdigkeiten in Argentinien

Der Norden und Süden Argentiniens ist voller Highlights der Natur. Im Dreiländereck mit Paraguay und Argentinien befinden sich die berühmten Iguazu-Falls, die zu den 7 Weltwundern der Natur zählen. Weiter westlich kannst Du in die gefühlte Mondlandschaft bei Salta (Valles Calchaquíes) eintauchen.

An letzten Zipfel hingegen ist Feuerland. Die Landschaft an sich ist bereits atemberaubend, aber natürlich ist die Region auch der Ausgangspunkt für Expeditionen in die Antarktis – ein Kontinent, den auch reiseaffine Menschen auf der Bucket-List haben.

Argentinien: Highlights des Landes

  • Städtereise nach Buenos Aires, Tigre
  • Iguazu-Wasserfälle
  • Perito Poreno (Patagonien)
  • Salta
  • Feuerland

Zwischen den Enden des Landes gibt es in Argentinien eine ganz große Sehenswürdigkeit. Buenos Aires ist eher in kultureller Hinsicht oder wegen der Street Art einzelner Stadtteile eine Empfehlung wert. Zudem überzeugt das Tigre Delta im Schatten der riesigen Metropole als Ruhepol und Argentinien-Tipp für gestresste Hauptstädter.

Das Argentinien-Highlight schlechthin ist aber Patagonien auf dem Weg in Richtung Feuerland. Perito Moreno ist wohl die heißeste Argentinien-Sehenswürdigkeit, die nicht auch aus anderen Ländern (wie die Iguazu-Falls) zu besichtigen ist.

Argentinien Tipps für Deine Reise

Argentinien-Tipps gesucht oder noch Fragen offen im Vorfeld Deiner Reise? Hier findest Du einige nützliche Informationen.

Was ist die beste Reisezeit für Argentinien?

Die beste Reisezeit in Argentinien ist aufgrund der Größe des Sonnenstaates nicht leicht zu definieren. Im Norden des Landes bietet sich der südamerikanische Winter zwischen April und August an, während für Patagonien eher das Gegenteil gilt.

Ein Städtetrip nach Buenos Aires ist im Übergang der Jahreszeiten zu empfehlen, um Hitze und Kälte aus dem Weg zu gehen. Die großen Regenzeiten wie in anderen Ländern gibt es in Argentinien nicht.

Verständigung in Argentinien – Wie wichtig sind Spanisch-Kenntnisse?

In Argentinien ist englisch wenig beliebt. Die Jugend spricht zwar oft auch eine Fremdsprache neben der Amtssprache, doch selbst in Buenos Aires ist man ohne Spanisch-Kenntnisse oft auf die Zeichensprache angewiesen.

Visum sowie Einreise in Argentinien & Gelbfieberimpfung

Deutlich einfacher als die Kommunikation gestaltet sich in Argentinien die Einreise. Ohne Visum oder besondere Dokument ist die Passkontrolle innerhalb von Minuten erledigt.

Offiziell vorgeschrieben ist die Vorlage eine Gelbfieberimpfung bei der Einreise in Argentinien aus Risikogebieten wie beispielsweise Brasilien. Verlangt wurde jene an der Grenze jedoch nicht.

Neue Reiseinfos zu Argentinien hat das Auswärtige Amt.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 − 9 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.