Lesothos Sehenswürdigkeit ist die Landschaft
Afrika

Lesotho Travel-Tipps: Armutsviertel der Welt oder Königreich im Himmel? | Reisebericht

Willkommen im Königreich des Himmels! Diese schmeichelnde Umschreibung verdient sich eines der ärmsten Länder der Welt: Lesotho. Dieser Reisebericht macht zwar keinen Bogen um die Armut der Menschen, blickt zugleich aber auch auf den Reichtum in deren Herzen und jenen der Natur.

Eine Reise nach Lesotho verläuft fernab des Mainstreams. Statt dem gefräßigen Löwen im Krüger Nationalpark Südafrikas laufen in Lesotho wesentlich harmlosere Tiere wild auf der Straße herum. Der fast schon europäische Flair & Luxus Kapstadts verwandelt sich in Lesotho in Großstädte, deren Hotels keine Internetverbindung offerieren.

Und doch ist dieser Lesotho Reisebericht ein Zeichen dafür, wie wenig der Mensch braucht, um im Herzen glücklich zu sein.

Bauern in Lesotho bei der Arbeit
Ein glücklicher Bauer nimmt uns in Empfang

Warum eigentlich Lesotho?

Die Sehnsucht nach Abenteuern? Das Wissen um die Armut des Landes? Der Fußball oder doch die Natur? Es war wohl eine Mischung aus vielen Aspekten, die zum Entschluss führten, Lesotho genauer unter die Lupe zu nehmen.

Zudem ist Lesotho eine Reise in die Vergangenheit. Wer die Grenze erreicht, für den entschleunigt sich die Zeit. Einmal schnell im Insta-Feed scrollen? Unmöglich! Wir übernachteten in Mafeteng, einer der größeren Städte des Landes und klapperten die bekanntesten beiden Hotels ab. Eine Internetverbindung blieb uns dennoch verwehrt – von Wlan ganz zu schweigen.

Lesotho Tipp Nummer 1: 4×4, Allrad-Auto

Ach hätte ich doch früher schon meine Reisen akribisch geplant, wie zum heutigen Tag. Solche Basic-Fehler wie damals 2014, die mir reichlich peinlich sind, in Lesotho müsste dieser Reisebericht dann nicht bekennen.

Ja, die kleine Chemnitzer Bande rückte damals mit einem ganz normalen Mietwagen in Lesotho an, was zu einigen kleinen Streckenplanänderungen führte, denn zu den wichtigsten Lesotho Tipps gehört ein Allrad-Fahrzeug! Diverse Strecken sind nur für 4×4 offiziell freigegeben. Die „wird schon klappen“-Variante scheiterte an den staatlichen Auflagen.

Aus diesem Grund blieb uns einer der schönsten Ausblicke verwehrt – jener auf die Maletsunyane Falls, ein atemberaubender Wasserfall in Lesotho unweit des Örtchens Semonkong. Ein wenig tränt das Auge nachträglich bei diesem Anblick!

Wichtige Dokumente für die Einreise in Lesotho

Der Grenzübergang zwischen Südafrika und Lesotho bremst Dich hoffentlich genauso wenig aus wie uns, denn unweit von Mafeteng sind die Grenzen 24 Stunden offen. Solltest Du direkt am Sanipass im Südosten einreisen, beachte, dass die Grenze gegen 16 Uhr schließt!

Die übliche Prozedur mit einem kurzen Frage- & Antwortspielchen vor dem Stempelvergabe ist kein großes Problem, doch auch ohne Visa-Pflicht warten kleine Stolperfallen.

Einerseits gilt nicht jeder internationale Führerschein im Königreich Lesotho, während in Südafrika vermutlich auch der Hauptgewinn auf dem Jahrmarkt akzeptiert würde.

Lesotho Grenze – notwendige Papiere im Überblick

  • Reisepass mit einem Mindestgültigkeit von noch 6 Monaten (nicht wie üblich 3 Monate)
  • Nationaler Führerschein
  • In Lesotho gültiger (!) internationaler Führerschein
  • Schriftlicht Erlaubnis des Mietwagenunternehmens, mit dem Auto in Lesotho einzureisen

Umdenken müssen wir bei der Währungsbeschaffung nicht, denn der lesothische Loti – da war aber einer kreativ – ist an Südafrikas Rand gekoppelt. Tatsächlich lässt es sich problemlos in Lesotho mit südafrikanischen Banknoten bezahlen. Andersherum funktioniert das übrigens nicht – wir haben es versucht. Da rannte die Dame im Fast-Food-Restaurant aber auf fixen Beinchen hinter uns her.

Mafeteng – ein Ort ohne Sehenswürdigkeiten?

Die ersten Kilometer in Lesotho hinterlassen das Gefühl einer Legowelt im Kleinformat. Wenn ich auf manch geschossenes Foto zurückblicke, kann ich das zwar kaum bestätigen, doch die anfänglich noch gut ausgebauten Straßen sind ungewöhnlich eng, Bürgersteige nicht vorhanden. Manch Straße in Mafeteng ist nicht mehr als ein kleiner Erdwall.

Lesothos Landschaft
Nur Hauptstraßen sind geteert

Und sein wir ehrlich, Mafeteng hat keine Touristenmagnete, über die es ausführlich zu berichten gilt. Da ist das neu in die Landschaft gepflanzte Fußballstadion bereits der Stolz der ganzen Stadt, wie wir beim Groundhopping in Lesotho erleben durften.

Bierflaschen mit 750 ml Inhalt & Berge voller Essen im Restaurant

Wusstest Du, dass der Tscheche pro Kopf mehr Bier konsumiert als jede andere Nation? Nun, möglicherweise hat noch niemand bis in das kleine Land im Zentrum Südafrikas recherchiert. Der Geldbeutel mag klein sein, doch die Einheimischen kippen gern in geselliger Runde Bier für Bier in den Rachen.

Und als wöllte man zudem der ganzen Welt zeigen, wie sehr man auf die eigenen Brauereien stolz ist, fallen die Flaschen deutlich größer als in Deutschland aus. Der durchschnittliche Belgier mit seinen Ein-Schluck-Fläschchen würde am nächsten Tag vermutlich über einen ungeheuren Muskelkater im Bizeps klagen.

Lesotho-Tipp: die traumhafte Natur
Das ganze Land liegt auf über 1.000 Höhenmetern

Netter Fun-Fact: In Lesotho darf jeder Bier brauen – zum Eigenbedarf, aber auch gewerblich. Nur für das in Lesotho verbreitete Ananas-Bier konnte ich mich nicht begeistern.

Und auch gespeist wird in Lesotho wie unter Königen. Und so überschüttet man uns trotz vermeintlich kleiner Bestellung mit Lebensmittelbergen, die gefühlt für die halbe Reise satt gemacht hätten.

Lesotho Roadtrip: Einmal quer durch das Land

Von Mafeteng fuhren wir einmal durch das ganze Land. Der bekanntest Pass in Lesotho ist der Sanipass, der vom Südosten Lesothos in den Norden führt. Auf bis zu knapp 3.000 Meter Höhe gibt es eine Menge zu sehen.

Typische Toilettenbaracken im Süden Afrikas
Nette Natur, doch die „Toilette“ hinter dem Baum zeugt von der Armut

Die Höhenangaben sollten aber stets in Relationen gesetzt werden. Ganz egal, wo Du Dich in Lesotho gerade befindest, Du bist bereits eine vierstellige Anzahl an Metern über dem Meeresspiegel. Mafeteng beispielsweise befindet sich auf 1.400 Meter, die Hauptstadt Maseru auf 1.600.

Ochs & Schaf – Lebensversicherung & Arbeitsalltag der Einwohner

Wir spüren schnell, wie stark abhängig das kleine Königreich des Himmels vom großen Nachbarn aus Südafrika ist. Aufgrund der Höhenlage des Landes ist nur eine sehr geringe Fläche landwirtschaftlich nutzbar – nämlich circa elf Prozent! In eine Land, welches grundsätzlich nur ein Zehntel der Fläche Deutschlands aufweist.

Die zahlreichen Schafe und Rinder sind die Lebensversicherung. Die Viehzucht bringt ein wenig Geld in die klammen Kassen. Wie groß das Defizit tatsächlich ist, sehen wir daran, wie an vielen roten Ampeln in den Städten an unserem Auto gebettelt werden.

Lesotho-Alltag: Ein Esel auf der Straße
Esel rennen auch gern auf die Straßen…

Grenzenlose Dankbarkeit für „Kleinigkeiten“

Auf der anderen Seite der Medaille steht eine Dankbarkeit, die mir auch Jahre nach der Reise nach Lesotho immer wieder vor Augen kommt. Als wir mitten in der Prärie eine kleine Pause machten, sahen wir zwei Viehzüchter bei der Arbeit. Wir sprachen – manch einer in Lesotho ist dem Englischen bruchstückhaft mächtig – über den Alltag auf dem Feld.

Nach einem kleinen Erinnerungsfoto wollten wir ungefragt noch einen kleinen Schein als Dank der Gastfreundschaft zurücklassen. Wir reden umgerechnet von wenigen Euro. Die Art und Weise, wie die Männer mit zu einer Kuhle geformten Händen unser Dankeschön annahmen und immer wieder aus Neue ihren Dank aussprachen, treibt mir noch immer die Tränen in die Augen.

Ausgehöhlte Flussbetten dank sintflutartiger Regenfälle

Mit knatternden Motor kämpfte sich unser Gefährt weiter die Straßen hinauf. In den kleinen Ortshaften an der Straße mussten wir herzhaft über zahlreiche Markenrechtsverletzungen lachen. Kennt ihr schon die Coca Cola, deren Etikettenbeschriftung eher nach Handschrift & Edding aussieht?

Auffällig sind zahlreiche Brücken, unter denen zwar klare Flussbecken ausgehöhlt sind, aber kein Wasser fließt. Schuld daran sind die klimatischen Bedingungen. Wir bereisten Lesotho im September zum Ausklang der Trockenzeit. Von Mai bis Ende September fällt addiert nur etwa so viel Niederschlag wie in allen anderen Monaten einzeln.

Vollgelaufene Flussbetten
All diese Seenbecken trocknen in Trockenzeiten aus

Den Beweis lieferte zum Ausklang ein riesiger Regenschauer am ersten Tag unserer Lesotho-Reise in Mafeteng. Wenn das, was da in 30 Minuten sintflutartig vom Himmel fiel, mal über Stunden oder Tage anhält, dann sind die Flüsse bald wieder voll.

Lehmhütten & Toiletten im Garten: So lebt man in Lesotho

Wir sind inzwischen im Nordosten Lesothos angekommen und glücklich darüber, noch einmal mit Locals in Kontakt zu kommen. Vor seinem Haus erzählt uns eine Mutter zusammen mit ihrem Sohn über das Leben in Lesotho. Der Versuch, Kontakt zu den Einheimischen aufzubauen ist ein Lesotho-Pflichttipp. Wir fragen, ob sie mal darüber nachgedacht hat, nach Südafrika auszuwandern. Sie verneint. Es braucht nicht die neueste PlayStation. Hier ist Leben noch die Zusammenkunft der Familie, lange Abende mit netten Gesprächen und die Akzeptanz des Ist-Zustandes.

Lehmhaus
Eine typische Hütte der Einwohner Lesothos

So schwer es mir zu glauben fällt, wenn ich auf die aus Wellblechplatten aufgestellte Toilette auf einem Beet im Garten blicke, aber die Menschen sind hier glücklicher als im reichen Deutschland. Mit einer Lebenserwartungen von unter 40 Jahren und einer Säuglingssterblichkeit von 85 Prozent.

Mein Fazit zur Armutshochburg Lesotho

Unser Lesotho Roadtrip findet leider ein Ende, doch hat mich dieses kleine Land in vielerlei Hinsicht fasziniert. Gut möglich, dass es irgendwann wieder einmal heißt: Willkommen im Königreich im Himmel – aber das ist auch fernab von Lesotho meine Perspektive! Im südlichen Afrika dann aber mit Allrad-Geländewagen. Der berühmte Sanipass in Lesotho steht bekanntlich noch auf der Bucket List!

Und was bleibt als Fazit hängen? Zweifelsfrei, dieser Reisebericht zu Lesotho liefert einen klaren Geheimtipp in Dein Wohnzimmer: sei dankbar für den Reichtum, in dem Du leben darfst.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vier × 2 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.